Hilfsnavigation

Ankommen in Schleswig-Holstein

Medien für die Integrationsarbeit

BZ-SH_Ankommen-in-SH_small_web

Wir verleihen Medientaschen für die Arbeit mit Familien als auch mit jungen Erwachsenen . Jede Tasche enthält 6-7 Medien. Bildkarten, Spiele und Basissprachkurse sowie Lernmaterialien zum Spracherwerb sind in den Paketen enthalten. Zur Ergänzung gibt es vor Ort noch weitere Medien.

AiSH_Tasche_Junge Erwachsene
Jens Sauerbrey 
© www.facebook.com/ansichtssachen 

AiSH_Tasche_Familien_c_Sauerbrey
Jens Sauerbrey 
© www.facebook.com/ansichtssachen 

 

 

AiSH

Herr Wittorf (Sparkasse Fehmarn) übergibt die Medientaschen an Frau Witt (Integrationsbeauftragte) und Frau Hansen (Stadtbücherei)

 

Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. haben gemeinsam Angebote für die Integrationsarbeit entwickelt. Unterstützt und finanziell gesichert wird das Projekt durch die schleswig-holsteinischen Sparkassen. Innenminister Stefan Studt hat die Schirmherrschaft übernommen.
Nach der Erstaufnahme und Unterbringung zehntausender Geflüchteter in den letzten zwei Jahren heißt es nun vielerorts in Schleswig-Holstein, die Integration zu fördern und den Zusammenhalt zu stärken. Büchereien tragen bereits jetzt als offene Treffpunkte und durch die Bereitstellung geeigneter Medien zu einem guten Miteinander bei.
Mit dem Projekt „Ankommen in Schleswig-Holstein“ hat die Büchereizentrale in Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein ein dreistufiges Medienangebot entwickelt, um Menschen zu unterstützen, die sich in der Integrationsarbeit engagieren. Die Medien sollen der Sprachförderung und der praktischen Alltagsunterstützung dienen. Die Förderung der schleswig-holsteinischen Sparkassen in Höhe von insgesamt 60.000 Euro ermöglicht die Ausstattung von 77 Büchereistandorten mit 206 Medientaschen. Um unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen, gibt es sowohl Taschen für die Arbeit mit Familien als auch mit jungen Erwachsenen. Jede Tasche umfasst 6-7 Titel. Zur bedarfsgerechten Ergänzung vor Ort erhalten die beteiligten Büchereien ein zusätzliches Medienpaket. Die vom Lektorat der Büchereizentrale zusammengestellte Auswahl enthält u.a. Bildkartensets und Spiele zur Erweite-rung des Wortschatzes, Basissprachkurse und Lernmaterialien zur Förderung des Spracherwerbs und leichte Sachtexte, die z.B. der beruflichen Orientierung dienen. Die Leihverkehrs- und Ergänzungsbibliothek in Flensburg hält darüber hinaus einen Erweiterungsbestand vor, der im Rahmen des Projekts ausgebaut wird.
Das Vorhaben knüpft an das 2015 initiierte Angebot der Büchereizentrale „Willkommen in Schleswig-Holstein. Medien und Spiele speziell für Flüchtlinge“ an, das der ersten Orientierung dienen soll und sich primär an Menschen richtet, die sich erst seit Kurzem im Land aufhalten. Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V. und die Sparkassen im Land standen auch bei diesem Projekt als Kooperati-onspartner zur Seite.

(Pressemitteilung der Büchereizentrale Rendsburg)

Seite zurücknach obenSeite drucken