Hilfsnavigation

Blick auf die Fehmarnsundbrücke und einige Segelboote davor

Ferienleseclub

Ferienleseclub


FLC-Logo-Bild2017

FerienLeseClub 2021

Der FerienLeseClub fand auch 2021 wieder in den Sommerferien statt und erreichte viele
Schülerinnen und Schüler schon von der zweiten Klasse an.
Ziel war es in den Ferien Bücher zu lesen und zu bewerten. In einem Logbuch wurden die Titel der
gelesenen Bücher eingetragen und am Ende gab es je nach der Anzahl der Bücher ein Zertifikat in
Bronze, Silber oder Gold.
50 Schüler und Schülerinnen haben sich für die Teilnahme angemeldet. Knapp 40 Zertifikate konnten
verteilt werden. Die meisten davon sogar in Gold. Dafür mussten mindestens 7 Bücher gelesen
werden. Der Spitzenreiter hat es in den Ferien sogar auf 35 Titel gebracht. Insgesamt wurden 366
Bücher bei dieser Aktion gelesen.
Aber der Gedanke des Rekords steht nicht im Vordergrund der Aktion. Spaß am Lesen soll vermittelt
werden. Und wenn ein eher ungeübter Leser ein Buch schafft und dafür einen Stempel in seinem
Logbuch bekommt, ist auch dies eine große Leistung.
Wie schon im letzten Jahre konnte es auch in diesem Jahr kein Abschlussfest geben. Aber dafür
erhielt jeder Teilnehmer eine Wundertüte mit kleinen Preisen und der Urkunde.
Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und die NORDMETALL-Stiftung haben die Aktion 2008 ins
Leben gerufen; unterstützt wird sie vom Arena-Verlag und von örtlichen Partnern wie der SparkassenStiftung Ostholstein, der LernInsel und der Inselbuchhandlung Rauert.

Seite zurücknach obenSeite drucken